NIEDERSACHSEN

Landkreis Göttingen - Gemeinde Krebeck

 

Öffentliche Ausschreibung

 

  1. a) Auftraggeber: Gemeinde Krebeck
    Kirchring 17, 37434 Krebeck
    : 05507 – 7022
    e-mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  2. b) Vergabeverfahren: Öffentliche Ausschreibung
  3. c) entfällt
  4. d) Art des Auftrags: Erd-, Tief- und Straßenbauarbeiten
  5. e) Ausführungsort: 37434 Krebeck
    Landkreis Göttingen
  6. f) Art u. Umfang der wesentlichen Leistungen:
  7. ca.       150   m²               Bodenauskofferungen
    ca.       150   m²               Schotteroberbauten (FSS und STS)
    ca.       650   m²               Nachprofilierung vorh. Schotteroberflächen
    ca.       660   m                Bordanlagen
    ca.       440   m                Gossenanlagen
    ca.       550   m²               Betonpflaster diverser Arten
    ca.    1.200   m²               bituminöse Oberflächen
  8. g) Zweck: entfällt
  9. h) Aufteilung in Lose: nein
  10. i) Ausführungsfrist: April bis Juni 2019
  11. j) Nebenangebote: sind zugelassen
  12. k) Die Verdingungsunterlagen können ab sofort bei der Gemeinde Krebeck, Kirchring 17, 37434 Krebeck angefordert werden. Die Ausgabe bzw. der Versand der Unterlagen erfolgt     ab dem 11.12.2018. Die Verdingungsunterlagen können bei der Gemeinde Krebeck nach Terminabsprache eingesehen werden.
  13. l) Das Entgelt für die Unterlagen beträgt 35,00 € incl. Datenträger. Das Entgelt ist unter dem Kassenzeichen „Gemeinde Krebeck/Gebühr Ausschreibungsunterlagen“ auf das Konto der Samtgemeinde Gieboldehausen bei der Sparkasse Duderstadt IBAN DE12 2605 1260 0004 3005 54 Der quittierte Einzahlungsbeleg ist der Anforderung beizufügen. Eine Kostenrückerstattung erfolgt nicht.
  14. m) entfällt
  15. n) Angebotsfrist: bis Donnerstag, den 17.01.2019 um 11.00 Uhr
  16. o) Angebotsanschrift: Samtgemeinde Gieboldehausen
                                            1, 37434 Gieboldehausen
  17. p) Angebotssprache: deutsch
  18. q) Eröffnungstermin: Donnerstag, den 17.01.2019 um 11.00 Uhr, Zimmer 04 bei
    der Samtgemeinde Gieboldehausen (Anschrift siehe Angebotsanschrift unter Punkt o.)
    Bieter oder ihre Bevoll-mächtigten dürfen am Eröffnungstermin teilnehmen.
  19. r) Sicherheiten: Für sämtliche Arbeiten/Leistungen wird eine Verjährungsfrist aus Gewährleistungsansprüchen von 5 Jahren vereinbart. Als Sicherheit für die Vertragserfüllung ist eine Bürgschaft in Höhe
    von 5 % der Auftragssumme einschl. Nachträge zu stellen. Als Sicherheit für die Erfüllung von Mängelansprüchen ist eine Bürgschaft von 3 % der Schlussrechnungssumme zu stellen.
  20. s) VOB/B § 16
  21. t) entfällt
  22. u) Der Bieter hat der Vergabestelle zum Nachweis seiner Zuverlässigkeit gem. § 6 Nr. 3
    VOB/A und gem. § 4 und § 8 des Niedersächsischen Tariftreue- und Vergabegesetzes Landesvergabegesetzes (NTVergG) folgende Unterlagen (teilweise mit dem Angebot) vorzulegen:

            Erklärung zu § 4 Abs. 1 NTVergG :
Verpflichtung, dass der Unternehmer seinen Arbeitnehmern bei der Ausführung der      beauftragten Leistungen mindestens das in für allgemein verbindlich erklärten Tarif-verträgen vorgesehene Entgelt zahlt. Es gelten die Tarifverträge der Wirtschaftsgruppe: Baugewerbe. Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben der §§ 13 bis 15 NTVergG

            Eigenerklärung zur Eignung des Bieters gem. Formblatt 124 VHB bzw. für präqualifizierte Unternehmen durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis).

            Andere Bescheinigungen nach VOB/A § 6 Nr. 3 (1)

  1. v) Ablauf der Bindefrist: 02.2019
  2. w) Nachprüfung behaupteter Verstöße
    Nachprüfungsstelle (§21 VOB/A)
    Landkreis Göttingen
    Kommunalaufsicht
    Reinhäuser Landstraße 4
    37083 Göttingen

Zusätzliche Informationen