Mittelpunkt Deutschlands                                          


Als Mittelpunkt Deutschlands wird ein Ort bezeichnet,

der – nach unterschiedlichen Methoden bestimmt – in der Mitte von Deutschland liegt. Eine der möglichen Methoden berechnet beispielsweise den Schwerpunkt eines zweidimensionalen Landkarten-Modells. Die errechneten Ergebnisse führen zu Punkten, die im westlichen Thüringen, aber auch im südöstlichen Niedersachsen oder im östlichen Hessen im Städtedreieck Kassel-Erfurt-Göttingen liegen.

Der Mittelpunkt Deutschlands verschob sich mit den Grenzveränderungen des Versailler Vertrags 1918 und dem Verlust der Ostgebiete 1945. Betrachtet man statt Deutschland nur die Bundesrepublik, so haben sich deren Grenzen und folglich ihr Schwerpunkt mit der Wiedervereinigung 1990 verschoben.

 
 
Berechnungsmethoden
 
Datei:Mittelpunktstein Mittelpunkt Deutschland in Krebeck.jpgDieser Mittelpunkt Deutschlands wurde mit Hilfe eines dreidimensionalen Modells ermittelt. Für seine Festlegung werden auch alle Unebenheiten in Form von Polygonzügen hinzugezogen.
 
 
Der Mittelpunktstein
 
Er liegt in der Gemeinde Krebeck (Landkreis Göttingen, Niedersachsen). An dieser Stelle wurde auf einem markanten Stein eine Informationstafel über diesen Mittelpunkt Deutschlands angebracht.
 

Wir haben diesen Text unter freien GNU -Lizenz für freie Dokumentation unter wikipedia.org entnommen.

Zusätzliche Informationen